Schloss Langenburg & Freilandmuseum         13.Juni  2015

Dieses Mal ging es ins malerische Hohenlohe. 

Wir starteten in den Tag mit einem Frühstück im Bauernmarkt Wolpertshausen, danach ging es weiter nach Langenburg. Dort thront das Renaissanceschloss in schönster Aussichtslage auf einem Hügel und wir entdeckten dieses Kleinod im Rahmen einer individuellen Führung.

Den Nachmittag verbrachten wir im Freilandmuseum Wackershofen, dazwischen gab es natürlich Gelegenheit zur Einkehr.

Zum Abschluss kehrten wir im "Domnapf" in Speyer ein.

Schloss Langenburg

In der Blüte der Renaissance entstanden bietet es mit seiner idyllischen Lage hoch

über dem Jagsttal zu jeder Jahreszeit einen märchenhaften Anblick.

Der Renaissance-Innenhof mit seiner berühmten Akustik gehört zu den bedeutendsten Schlosshöfen Deutschlands.

Das Schlossmuseum ermöglicht dem Besucher interessante Einblicke in die herrschaftliche Wohn- und Lebenskultur früherer Tage.

Ebenfalls locken das Schlosscafé im Rosengarten und ein Automuseum im ehemaligen Marstall.  

Freilandmuseum Wackershofen

Auf Zeitreisen gehen und in das Leben der Menschen in früheren Jahrhunderten eintauchen!

Vom stattlichen Bauernhof bis zum Taglöhnerhäuschen, von der Mühle bis zum Bahnhofsgebäude, vom Schulhaus über die Kapelle bis zum Gefängnis und vielem mehr reicht die Palette der rund 70 historischen Gebäude aus der Zeit ab dem 16. Jhd.

Umgeben von Gärten, Obstwiesen und Feldern, belebt von Bauernhoftieren historischer Rassen, lassen sie Vergangenheit lebendig werden. Dazu gehören auch Vorführungen alter Handwerke.

Gelegenheit zum Einkauf bietet der Museumsladen.

 

 

 

 

 

Keine Neuigkeiten verpassen?

Dann einfach hier klicken und unseren Newsletter abonnieren!